MOHA Vega Check

Als ein Ergebnis der modernen medizinischen Forschung zeit VEGACHECK für Therapeut und Patient neue Wege auf. Der Therapeut bleibt mit seinem ganzen Wissen, können und seiner Erfahrung gefragt, bekommt aber durch die Ergebnisse des VEGACHECK eine große Hilfestellung in der Diagnose. Der Patient fühlt sich mit seinen Beschwerden ernst genommen, denn auch unentdeckte Störungen und Erkrankungen können mit VEGACHECK ersichtlich werden. Wenn die klassischen Untersuchungsmethoden wie EKG, Ultraschall, Röntgen, CT oder MRT nicht mehr weiterhelfen.

Wie Funktioniert VEGACHECK?

Ist ein Organismus gesund, reagiert er richtig auf Reize, also mit einem angemessenen Schock auf einen entsprechenden Reiz, gefolgt von einem angemessenen Gegenschock und einer angemessenen Erholungsphase. Erfolgen diese Reaktionen nicht, dann liegt eine Regulations- oder Reaktionsstörung vor. Reagiert der Körper überhaupt nicht mehr auf einen Reiz, liegt eine Reaktionsstare vor. VEGACHECK nutzt diese Reiz-Reaktionsschema bei den Messungen. Die Reaktionen des Organismus werden als Kurven aufgezeichnet, die je nach Zustand des Patienten als Über- oder Unterreaktion gezeigt werden bis hin zur Reaktionsstare. Das Verfahren ist absolut Schmerzfrei. Das Messergebnis jeder Ableitung gibt Aufschluss über den energetischen Zustand und die Funktion der Organe. Jede Abweichung vom Normalbereich der elektrischen Parameter deutet dabei auf eine Störung hin.

Die biologischen Schwankungen im Sekunden- und Minutentakt werden von dem Gerät gemessen. Durch die jahrzehntelange Erfahrung ist es mit VEGACHECK möglich, die Abweichungen entsprechend einzuordnen und daraus konkrete Diagnosehinweise zu erzielen. Die Interpretation der Messergebnisse geschieht anhand der Auswertefaktoren von VEGACHECK. Sie zeigen die physischen Reaktionen während der Messung. Dadurch werden Aussagen zum Regulations- und Energieverhalten des Organismus, zur Gewebereaktion und chronischen Störungen des Körpers ermöglicht. Auch Entzündungsherde können auf diese Weise lokalisiert werden.

Die Anwendungsgebiete von VEGACHECK:
– Allergiedispositionen
– Akute Beschwerden
– Schmerzerkrankungen
– Chronische Krankheiten
– Entzündungsherde
– Organbelastungen
– Stresssituation
– Energiereserven
– Säure-Base-Haushalt
– Umweltbelastungen
– Vitalität
– Virale Belastungen
– Mikrobielle Ebene
– Vegatives Nervensystem
– Psycho-Neuro-Immunologie

Hier bietet VEGACHECK die Möglichkeit zur schnellen und effizienten Übersichtsdiagnose.